Herzlich Willkommen bei der Musikschule Lauda

Instrumentenvorstellung auf der Musizierinsel

MusizierinselAuf unserer Musizierinsel ist wieder Leben. Viel Spaß beim Schauen.

Aktuelle Informationen zu Covid-19

Es gibt weitere Erleichterungen, die wieder Unterricht ermöglichen. Stimmen Sie sich mit Ihrer Lehrkraft ab, wie dieser stattfinden kann.

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Informationen ohne Gewähr sind. Entscheidend sind die Verordnungen und Regelungen, die von der Landesregierung bekanntgegeben werden. Wir empfehlen zu allen weiteren Fragen eine Abstimmung mit dem örtlichen Krisenstab bzw. der zuständigen Behörde. Es gelten die Regelungen der aktuellen Corona-Verordnung: KLICK.

Liebe Eltern und Schüler,

die aktuelle Corona-Verordnung mit Geltung bis 30. Juni regelt mögliche Öffnungsschritte bei sinkenden Inzidenzen. In der ab dem 7. Juni 2021 gültigen Fassung (in Kraft bis 30. Juni 2021) gilt gem. § 15, Abs. 1, Nr. 4 und 15:

Es darf nun wieder Präsenzunterricht in Gruppen bis zu 10 Personen (für Blasinstrumente, Tanz und Gesang bis zu 5 Personen) stattfinden. Neu für die Teilnahme an unserem Unterrichtsangebot ist jedoch verpflichtend der Nachweis eines negativen Corona-Tests:

  • Ausgenommen von der Nachweispflicht sind Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.

  • Gemäß § 5 der Corona VO muss es sich dabei um den Nachweis eines negativen Corona-Tests in Form eines Schnelltests, eines PCR-Testes oder eines ähnlichen Formates handeln, der von fachkundiger dritter Seite bescheinigt wurde. Ein negativer Selbsttest reicht nicht aus.

  • Für Schüler und Schülerinnen, die in einer öffentlichen oder einer Schule in privater Trägerschaft sind und dort regelmäßig auf das Corona-Virus getestet werden, ist als Nachweis die Vorlage eines von ihrer Schule bescheinigten negativen Tests, der maximal 60 Stunden zurückliegt, ausreichend.
    In den Schulen wird dafür dieses Formular (KLICK) verwendet, das Sie Ihren Kindern am Montag mit in die Schule geben können.

  • Personen, die nicht regelmäßig an einer öffentlichen oder einer Schule in privater Trägerschaft getestet werden, benötigen für die Teilnahme am Präsenzunterricht einen tagesaktuellen Nachweis (24 h) eines negativen Coronatests sofern sie keinen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen können.

  • In Sonderfällen gilt die Eigenbescheinigung der Erziehungsberechtigten nach ordnungsgemäß durchgeführtem COVID-19-Schnelltest auf dem durch das Kultusministerium vorgegebenen Musterformular (KLICK).

    Vorgelegt werden muss das Formular durch die Schülerinnen und Schüler spätestens am Tag einer nach Absatz 1 angebotenen Testung, durch Lehrkräfte und sonstige Personen zu einem von der Schulleitung festzulegenden Zeitpunkt erfolgt und deren zugrundeliegende Testung nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen darf; dies gilt nur, sofern nach Entscheidung der Schulleitung die Testung nicht in der Organisationshoheit der Schule durchgeführt wird.

    Die Eigenbescheinigung ist nur gültig für Schülerinnen und Schüler:

    - der Grundschulen
    - der Grundstufen der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren
    - der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung
    - Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit anderen Förderschwerpunkten mit diesen Bildungsgängen
    - der Grundschulförderklassen und der Schulkindergärten

  • Gemäß § 21, Abs. 8, Corona VO ist die Musikschule zur Überprüfung der Nachweise verpflichtet. Bitte legen Sie dafür den Test vor Unterrichtsbeginn unaufgefordert vor.

  • In Ausnahmefällen - sollte bis Montag, 7.6. kein Schnelltest-Nachweis zu organisieren sein -  kann der Instrumentalunterricht am Nachmittag per Video erteilt werden. Dafür stimmen Sie sich bitte kurzfristig mit Ihrer Lehrkraft oder der Musikschule ab.

Es gelten auch weiterhin die Hygiene- und Abstandsregeln sowie die Maskenpflicht!

Wir freuen uns, Euch /Sie endlich wieder bei uns zu hören und zu sehen!

Sollten Sie Fragen haben stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Schule für Musik und Tanz im Mittleren Taubertal e.V.

Zustimmung zum Fernunterricht

Um den Fernunterricht über das Internet eine rechtliche Grundlage zu geben benötigen wir Ihre Einwilligung. Das dafür notwendige Formular finden Sie HIER.

Ihre regionale Institution in Sachen Musik und Tanz

Unser Musikschulangebot richtet sich an alle, die sich mit Musik auseinandersetzen wollen, an Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger. Brauchen Sie schnelle Beratung, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Spass an der Musik

 

Musikschule - warum?

Musik hat den Menschen schon in seinen allerersten Anfängen begleitet. Ob dabei die Musik vor der Sprache "erfunden" wurde läßt sich nicht mehr klären. Sicher ist jedoch, dass sie bis heute um uns ist, Tag für Tag, bei den verschiedensten Gelegenheiten: Autofahren, Einkaufen, Essen, Feiern, Entspannen. . .

Junger TrompeterZumeist lassen wir uns von ihr passiv berieseln. Um die volle Wirkung der Musik erleben zu können, heißt Selbermachen die Devise, denn jeder Mensch ist musikalisch oder kann dahin geführt werden.

Wissenschaftlich wird viel diskutiert, ob aktives Musizieren die Intelligenz und das Lernen fördert. Was der Musiker auch ohne Forschung findet ist die Freude am Spielen mit Freunden. Ganz nach dem Motto: “Musik macht Freu(n)de”

Wir bieten Ihnen auf vielfältige Weise die Möglichkeit, nach individuellen Wünschen zusammen mit anderen Menschen eine universelle Sprache zu erlernen, die von jedem und überall verstanden wird. Willkommen sind alle: Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Urheberrecht © Schule für Musik und Tanz im Mittleren Taubertal e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Free Joomla! template by L.THEME | Documentation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen